Oswald Außerlechner | 9941 Kartitsch 53 | Tel: 04848 5208 | Fax: 04848 5208 -15 | info@schuhtechnik.at

Diabetesversorgung

Besonders wichtig ist die Prävention. Das heißt, die passende Einlagenversorgung mittels Modelleinlagen bei denen entsprechend notwendige Druckentlastung und Weichbettung unbedingt erzielt werden sollte.

Speziell für Diabetespatienten werden besonders weiche, nicht durch Schaftnähte Druckstellen verursachende Schuhe handwerklich hergestellt, um besonders bei diesem Patientenkreis jede Wunde, die zu einem schlecht oder gar nicht heilenden Ulcus und letztlich zu einer Amputation führen kann, zu vermeiden. Auch das Fußbett wird aus speziell diabetisch geeignetem Material hergestellt, weil Diabetiker häufig ein durch Nervenschädigungen (Neuropathie) eingeschränktes oder völlig fehlendes Schmerzempfinden haben und dadurch oft Wunden an den Füßen aufweisen, die sie gar nicht bemerken.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Österreichischer Zentralverband für orth. Schuhtechnik
Der Diabetische Fuß